Reviews : DEAFHEAVEN / Ordinary Corrupt Human Love :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEAFHEAVEN

Ordinary Corrupt Human Love

Format: CD

Label: Anti-

Spielzeit: 61:39

Webseite

Wertung:


DEAFHEAVEN haben einen Wandel vollzogen. Dies ist bereits nach wenigen Minuten klar, denn auch wenn die Amerikaner noch nie den klassischen Black Metal durch die Boxen ballerten, sondern stets eine etwas verspieltere und vor allem epischere Variante, so fällt doch auf, dass offenbar Post- und Classic Rock den Weg ins Songwriting von DEAFHEAVEN gefunden haben.

So wäre nur wenig verwunderlich gewesen, hätte man zu den Riffs des Openers „You without end“ einen gewissen Freddie Mercury singen hören. Zugegeben, das hätte wohl auch besser gepasst als das hier gebotene, insgesamt etwas heisere Gekrächze, das in meinen Ohren schon immer etwas gewöhnungsbedürftig war.

Im weiteren Verlauf bleibt die Platte, wie es der Opener bereits verspricht, will heißen: Im Großen und Ganzen sehr verspielt. Manche Songs brauchen ein gutes Weilchen, bis sie auf den Punkt kommen, was konventionelle Hörgewohnheiten auf eine harte Probe stellen wird.

Das Gros des Albums wird bestimmt von flächigen Post-Rock-Parts in Kombination mit progressiven Songstrukturen, die dann und wann in schwarzmetallische Raserei kippen, die wiederum von klassischen Shred-Soli abgelöst werden.

Da ist Kurzweil garantiert, wenngleich ich denke, dass „Ordinary corrupt human love“ die Gemüter spalten wird. Die einen werden es mögen, die anderen zweifellos nicht. Ich gehöre zu ersteren.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr