Reviews : HOLLY GOLIGHTLY / Do The Get Along :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HOLLY GOLIGHTLY

Do The Get Along

Format: CD

Label: Damaged Goods

Spielzeit: 42:05

Webseite

Wertung:


Wer die 1966 geborene Britin Holly Golightly (deren Mutter sie tatsächlich nach dem bezaubernden Partygirl aus „Frühstück bei Tiffany“ benannte) erst mit ihrem neuen Album „Do The Get Along“ entdeckt und sich jetzt mit ihrem bisherigen Schaffen auseinandersetzen will, kann einem in gewisser Weise leid tun.

Denn Holly hat unter ihrem eigenen Namen, als HOLLY GOLIGHTLY & THE BROKEOFFS und mit THEE HEADCOATEES um die 35 Alben veröffentlicht, hinzu kommen noch zahlreiche EPs und Singles. Und man könnte so jemandem noch nicht mal etwas empfehlen, denn faktisch hat Holly, die auf eine unnachahmliche Art Lee Hazlewood und Nancy Sinatra in einer Person vereint, noch nie eine wirklich schlechte Platte veröffentlicht.

In den letzten Jahren waren ihre Platten aber vor allem von einer entspannten Western-Romantik beherrscht, was bei THE BROKEOFFS noch deutlich stärker ausgeprägt war. Und auch auf „Do The Get Along“ gibt es einen für sie typischen Country-Surf-Sixties-Sound, den sie mit größtmöglicher Lässigkeit und vor allem viel Stilbewusstsein auf Platte gebannt hat.

Was im ersten Moment bekannt und nur bedingt aufregend klingt, besitzt aber dann doch eine unheimliche Magie und Langzeitwirkung, die sicherlich auch etwas mit Hollys unverkennbarem Gesang zu tun, der hier wie ein Fliegenfänger wirkt – einfach unwiderstehlich.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BAD COP/BAD COP

All-Woman-Punk-Truppe aus Los Angeles produziert von NOFXs Fat Mike. Gute Band für Freunde von SoCal-Melodic-Punk mit feministischer Kante. ... mehr