Reviews : SWANS / Soundtracks For The Blind / Die Tür ist zu :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SWANS

Soundtracks For The Blind / Die Tür ist zu

Format: CD

Label: Mute

Webseite

Wertung:


Ein Déjà-vu: 1996 wurde von Michael Gira das Ende der SWANS proklamiert, „Soundtracks For The Blind“ sollte das letzte Album der Band sein. Und so kam es dann auch, das Doppelalbum war der letzte Longplayer der New Yorker Band, die damals noch das gemeinsame Werk von Michael Gira und Jarboe war.

Nur in Deutschland erschien damals die „Die Tür ist zu“-EP (deshalb der Titel), und das Live-Album „Swans Are Dead“ war 1998 nur noch ein Nachruf. 2010 hatte Gira es sich dann anders überlegt, die SWANS (ohne Jarboe) wiederbelebt – und nach einigen fulminanten Jahren, einer zweiten Jugend gewissermaßen, mit Ankündigung und nach dem letzten Album „The Glowing Man“ (2016) in der bisherigen Form 2018 erneut beerdigt.

Somit hatte er Zeit, sich der Aufbereitung und Neuveröffentlichung der alten Releases zu widmen, und nach dem von „The Great Annihilator / Drainland“ (1994/2017) war nun das damalige (und einstweilige) Abschiedsalbum „Soundtracks For The Blind“ an der Reihe, das in einer aufwändigen Vinyledition sowie als Triple-CD erhältlich ist, deren mit erhabenen Lettern verziertes Cover in seiner Papp-Anmutung die damalige Verpackung zitiert und sogar das mittlerweile vielgeschmähte CD-Format wertig wirken lässt.

SWANS, wenn man sich die damalige Zeit mal in Erinnerung ruft, müssen seinerzeit wie ein Relikt gewirkt haben: Die Musikwelt taumelte zwischen Crossover-Müll, Grunge-Nachwehen und Britpop, und dazwischen mit einem völlig anderen, das düstere Avantgarde-Künstler-New York der Achtziger nachhallen lassenden Sound Gira und Jarboe.

Alternative Rock war hieran gar nichts, lange, hallige Kompositionen nahmen vorweg, was zehn, fünfzehn, zwanzig Jahre später wieder geschätzt wurde, damals aber im Kontext einfach nur seltsam gewirkt haben muss.

Ich hätte Gira mal fragen müssen, ob so ein gewisses Gefühl von Unverstandenheit zum 1997er Abschied der Band führte. Avantgarde erkennt man aber daran, dass das in diesem Geiste Geschaffene im Nachhinein zeitlos wirkt, und genau das ist hier der Fall.

Mittlerweile ist man solch konzeptionelle Musik zwischen Drones und Fieldrecordings und Klangschleifen und Reminiszenzen an „normale“ Rockmusik (wieder) gewöhnt, und entsprechend zeitgemäß wirken diese neu aufgelegten Aufnahmen auch.

Linernotes wären schön gewesen ...

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr