Reviews : SWINGIN’ UTTERS / Peace And Love :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SWINGIN’ UTTERS

Peace And Love

Format: CD

Label: Fat Wreck

Webseite

Wertung:


Nach der kürzlich erschienenen Best-Of-Zusammenstellung ist dieses Album der Zenit eines Vierteljahrhunderts Bandgeschichte, minimalistisch, abwechslungsreich, ausgereift, mitreißend. Als wenn es genau so lange gebraucht hätte, um einen Sound zu finden, der sich jeder Vergleichbarkeit entzieht.

Die Folk-Einflüsse sind fast komplett raus, was der Sache guttut, weil dadurch mehr Raum für Eigenständigkeit entsteht. Sänger Jonny Bonnell hat ein feines Gespür für Timing und Ausdruck und dabei die Stimmfarbe eines Straßenköters.

Direkt der Opener „Undertaker, undertake“ ist beispielhaft dafür. Die Gitarristen singen zwischendurch nicht minder gut. Der Bass ist schön nach vorne gemischt, NOMEANSNO lassen grüßen. Insgesamt 15 Tracks, von denen 13 das Potenzial zur Singleauskopplung hätten.

Zweimal wird es sperrig und dissonant: an Dubstep und Sleeping kann man sich reiben, um dann balsamartig geradlinige Punk-Nummern („E.C.T.“, „Deranged“) und Indie- beziehungsweise Shoegaze-lastige Songs („Louise and her spider“, „Demons of springtime“) auf sich wirken zu lassen.

Man spürt so ein bisschen THE JESUS AND MARY CHAIN, WIRE, XTC, RAMONES und aktuelle Bands, wie sie derzeit auf Don Giovanni Records erscheinen. Gibt es angepisste Einfühlsamkeit? Eine Platte für die Ewigkeit.

Daniel Schubert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr