Reviews : 24 STUNDEN IN SEINER GEWALT / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Filme - Reviews

24 STUNDEN IN SEINER GEWALT

Format: DVD / Blu-ray

Label: Koch Media

USA 1990


1978 wurde Michael Cimino durch „Die durch die Hölle gehen“ zum neuen Wunderkind Hollywoods, zwei Jahre später lag seine Karriere nach dem finanziellen Fiasko bei „Heaven’s Gate“ in Trümmern. Zwar drehte Cimino danach noch einige passable Filme, wie 1985 „Im Jahr des Drachen“ und 1987 „Der Sizilianer“, aber man gestand ihm dabei nicht mehr das Recht auf den Final Cut zu.

Ähnlich war es dann auch bei seinem vorletzten Film „24 Stunden in seiner Gewalt“ („Desperate Hours“), einem Remake von William Wylers „An einem Tag wie jeder andere“ mit Humphrey Bogart – basierend auf einem Roman von Joseph Hayes, der auch das Drehbuch schrieb –, der angeblich gegen Ciminos Willen von den Produzenten umgeschnitten wurde.

Das Remake war ein kommerzieller Misserfolg und Hauptdarsteller Mickey Rourke wurde für die Goldene Himbeere als schlechtester Schauspieler nominiert. Natürlich kann es Rourke nicht mit Bogarts Verkörperung des Bösewichts in Wylers stilvollem Schwarz-Weiß-Home-Invasion-Thriller aufnehmen, ist aber auch nicht so schlecht wie behauptet.

Ähnlich wie auch Ciminos Remake insgesamt, das sich stärker von Hayes Vorlage und Wylers Film entfernt, und geprägt ist vom Faible des Regisseurs für opulente Landschaftsaufnahmen. Obwohl der eigentliche Schauplatz dieses Psycho-Duells ja das Haus der Familie Hilliard ist, in dem sich drei ausgebrochene Sträflinge verschanzen und die Familie als Geiseln nehmen.

Das konservative Bild der idealen 50er-Jahre-Durchschnitts-Familie bekommt bei Cimino ein modernes Update, und es ist generell interessant, die Unterschiede zwischen beiden Filmen zu vergleichen.

Trotz dramaturgischer Schwächen erweist sich „24 Stunden in seiner Gewalt“ als schön fotografierter, spannender Action-Thriller, der jetzt das erste Mal hierzulande auf Blu-ray veröffentlicht wurde.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

KMPFSPRT

Punk-Schublade auf, Band rein, Schublade zu. 2018 taugen bestenfalls die abgegriffenen Blaupausen für die alten Kategorien, denn die meisten Bands haben sich schon lange aus ihren starren Korsetts befreit. So auch die Kölner KMPFSPRT, die ihrem ... mehr