Reviews : BARRY ADAMSON / Memento Mori (Anthology 1978-2018) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BARRY ADAMSON

Memento Mori (Anthology 1978-2018)

Format: CD

Label: Mute

Spielzeit: 78:33

Webseite

Wertung:


„Memento Mori“ ist nicht die erste Compilation, die sich dem Schaffen des ehemaligen MAGAZINE-Bassisten und NICK CAVE & THE BAD SEEDS-Gitarristen Barry Adamson widmet. Bereits 1999 erschien „The Murky World Of Barry Adamson“, die bis zum Album „As Above, So Below“ von 1998 das Frühwerk von Adamson aufarbeitete, darunter auch drei unveröffentlichte Stücke.

Seitdem kamen fünf weitere Studioplatten hinzu, und „Memento Mori“ versucht nun, Adamsons vierzigjährige Karriere mit 17 Stücken halbwegs repräsentativ auf einen Tonträger zu bannen, darunter auch mit „The humming bird“ ein ganz neues Stück.

Wer schon alles von Adamson im Schrank stehen hat, braucht diese Veröffentlichung natürlich nicht, kann aber vielleicht am besten beurteilen, ob hier die Essenz von Adamsons Schaffen enthalten ist, angefangen bei der Elmer Bernstein-Coverversion „The man with the golden arm“, das Titelthema von Otto Premingers Film „Der Mann mit dem goldenen Arm“, über seinen Hit „Set the controls for the heart of the pelvis“ mit Jarvis Cocker von PULP als Gastsänger, bis hin zu „Up in the air“ vom 2016er Album „Know Where To Run“ und gleich zwei Stücken der letzten EP „Love Sick Dick“, eines davon als Remix von A CERTAIN RATIO.

Dabei wird gut deutlich, worum es bei Adamson geht: um die Soundtrack-Komponisten der Sechziger und Siebziger Jahre, um klassischen Soul und Pop, aber auch um zeitgemäße Dance Music, was Dirty Barry virtuos zu kluger, groovender Noir-Tanzmusik verschmilzt.

„Memento Mori“ macht durchaus Spaß zu hören, verwirrt aber auch, denn unerklärlicherweise gibt es hier keinen einzigen Song von „The King Of Nothing Hill“, einem von Adamsons besten Alben, dafür je ein Stück von MAGAZINE und Nick Cave, die aber auf dieser Compilation rein musikalisch wie störende Fremdkörper wirken.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BACK TO FUTURE FESTIVAL Glaubitz

Das BACK TO FUTURE/GLAUBITZ OPEN AIR ist ein Punkrock-Festival, das seit über zwei Jahrzehnten im Herzen Sachsens in unmittelbarer Nähe der Elbe (bei Riesa) stattfindet. Eine Veranstaltung, die nach wie vor von Gründungsmitgliedern organisiert wird, ... mehr