Reviews : KOMODOR / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KOMODOR

s/t

Format: CD

Label: Soulseller

Spielzeit: 17:17

Webseite

Wertung:


Ist man von Soulseller Records eigentlich Death und Black Metal gewohnt, überraschen sie mit der Veröffentlichung der Franzosen KOMODOR, die mit vier Songs überzeugen, die irgendwo im Sound der späten Sechziger/frühen Siebziger wildern und erstaunlich frischen Psychedelic-Hippie-Rock bieten, der zu keiner Sekunde angestaubt wirkt.

Unterstützt wurde das Quartett bei drei Songs durch Elin Larsson von den BLUES PILLS, die den Background-Gesang übernahm und bei „Nasty habits“ finden sich zudem Dorrian Sorriaux an der Gitarre und André Kvarnström und Richard Nygren am Piano, alle ebenfalls von den BLUES PILLS.

Wer bei der Nennung des Namens GRETA VAN FLEET keine Pickel bekommt, THUNDER EXPRESS gut fand, an die sie den Rezensenten ebenfalls erinnern, und auch gerne einmal psychedelischen Songs lauscht, der sollte KOMODOR durchaus einmal antesten.

Guntram Pintgen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

Über 20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Wir können alles und alles können wir sein“ wurde sich bereits auf den letzten Fetzen unschuldiger Haut tätowiert. Seit Jahren wird lauthals die Aufforderung mitgeschrien, nicht so zu sein wie ich, sondern ... mehr