Reviews : MEMBRANES / What Nature Gives ... Nature Takes Away :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MEMBRANES

What Nature Gives ... Nature Takes Away

Format: CD

Label: Cherry Red

Spielzeit: 71:56

Webseite

Wertung:


John Robb, Sänger und Bassist der 1977 in Blackpool gegründeten MEMBRANES, ist ein richtiger Netzwerker und Wirbelwind, der – auch schon vor der Digitalisierung – Leute zusammenbringt. Vom Punkfanzine ging es über Musikzeitschriften wie ZigZag und Melody Maker zu Zeitungen wie The Guardian und The Independent bis hin zu Kolumnen in Viva!life, einem veganen Magazin, vom Journalisten weiter zum Buchautor, von einer STONE ROSES-Biografie bis zu Büchern wie „Punk Rock: An Oral History“, „The North Will Rise Again – Manchester Music City 1976-1996“ oder „Death to Trad Rock – The Post-Punk Fanzine Scene 1982–1987“.

Dazu kommen Auftritte als Musikjournalist im Radio, Fernsehen und Internet als Blogger (seit 2010 louderthanwar.com). Aber kommen wir zur Musik. Die MEMBRANES waren eine einflussreiche Noise/Post-Punk-Band (zum Beispiel für BIG BLACK), lösten sich aber 1989 auf.

1995 fand John Robb zurück zu seinen 77er Punkrock-Roots und gründete die Band GOLDBLADE, die (mit dem MEMBRANES-Gitarristen Keith Curtis) eine ebenso unglaubliche Live-Präsenz wie MEMBRANES besaßen.

Das letzte von insgesamt sieben GOLDBLADE-Studioalben wurde 2014 veröffentlicht. 2009 gab es, parallel dazu, eine MEMBRANES-Reunion. Auslöser war eine Einladung von MY BLOODY VALENTINE für ein Musikfestival.

Nach einem Gespräch mit Joe Incandela, dem Leiter eines Teilchenbeschleuniger-Zentrums, über Geburt und Tod unseres Universums, gab es genug Stoff für ein Konzeptalbum: Zusammen mit alten MEMBRANES- und GOLDBLADE-Mitstreitern wie Nick Brown, Peter Byrchmore oder Rob Haynes wurde 2015 mit „Dark Matter/Dark Energy“ ein Album über die Urknalltheorie veröffentlicht, nach 26 Jahren Pause.

In Ox #121 hieß es dazu sinngemäß: Songs im Oldschool-MEMBRANES-Trash-Punk-Noise-Style, Krautrock-inspirierte, ruhigere Soundkollagen, die manchmal schon fast einen meditativen Charakter entfalten, welcher dann aber wieder von einer Noisegitarre abrupt zersägt wird.

2019 gibt es nun wieder ein MEMBRANES-Konzeptalbum. Dieses Mal gab es Gespräche zwischen John Robb und dem britischen Naturforscher Chris Packham über die Schönheit und die Gewalt der Natur sowie die Vergänglichkeit von Liebe und Leben.

Mit Unterstützung von Gästen wie Kirk Brandon (ex-THEATRE OF HATE, SPEAR OF DESTINY), der 83-jährigen UK-Folksängerin Shirley Collins oder dem BIMM-Chor (British and Irish Modern Music Institute) gibt es 16 Songs mit typischen MEMBRANES-Klängen.

Es reicht von Noiserock, Drone, Dark Dub, Psychedelic bis hin zum Early-Eighties Post-Punk, der so frisch und neu klingt, als käme er direkt aus der Zeitmaschine. Auch wenn sich hier und da KILLING JOKE, CURE oder SISTERS OF MERCY heraushören lassen, die MEMBRANES bleiben die MEMBRANES.

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr