Reviews : POIL / Sus :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

POIL

Sus

Format: CD

Label: Dur et Doux

Spielzeit: 40:57

Webseite

Wertung:


„Sus“ verzahnt sich in Ambivalenzen und in Gegensätzen. Das Label Dur et Doux, auf dem POIL veröffentlichen, tut das auch: übersetzt heißt es „hart und süß“. Musikalisch neigt es sich ins Komplexe, zwischen Chaos und Symphonie.

Dennoch hantieren die Franzosen mit allerhand Albernheiten, hinter denen eher ein Augenzwinkern als eitle Darstellung ihrer Intellektualität zu vermuten ist. Einen Hang zum Exzentrischen darf man sicher unterstellen, ohne befürchten zu müssen, beleidigend zu sein.

„Sus“ ist ein maximal powerndes und druckvolles Etwas geworden. POIL sind fünf irre Nervenzerrer gelungen, die auf Theatralik, den Progrock der Siebziger und Mathrock vertrauen. Verschnaufpausen gibt es keine, ebenso wenig Ernsthaftigkeit und Gegniedel, sondern Spielspaß und das Verdrehen der Tatsache, dass Prog und Ernst nun einmal zusammengehören.

Das tun sie nicht zwangsläufig und wenn auf „Sus“ auch wenig erklärt wird, so wollen sie uns mindestens das mit auf den Weg geben.

Henrik Beeke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr