Reviews : GALLON DRUNK / Fire Music CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GALLON DRUNK

Fire Music CD

Genre: Pop

Sweet Nothing/Cargo


Zufälle gibt´s: kürzlich sprach ich noch mit Max Décharné von den FLAMING STARS über seine Vergangenheit bei GALLON DRUNK, und ein paar Tage später habe ich dann deren neues Album auf dem Tisch - das Album einer Band, die ich eigentlich längst tot und vergessen wähnte und die zuletzt 1996 mit dem Longplayer "In The Long Still Night" in Erscheinung getreten war.

Die Grundbesetzung James Johnston und Terry Edwards ist geblieben, auch Drummer Ian White ist noch dabei, der Rest der Besetzung wechselt beinahe bei jedem Song, was zeigt, dass GALLON DRUNK auch anno 2002 noch eine flexible, experimentierfreudige Band sind.

Dabei hat sich am sperrigen, warmen Grundsound der Formation seit dem letzten Album nichts Fundamentales geändert, haben sie sich ihre düstere Grundstimmung bewahrt, die mich von jeher stark an Nick Cave erinnert hat.

Die klassische Rock-Besetzung wird abermals Song für Song und je nach Stimmung mal um Piano, mal um Mundharmonika, Trompete oder Saxophon erweitert, wobei das Ergebnis dann von dunklen, getragenen Songs, die auch gerne mal die 5- oder gar 7-Minuten-Grenze überschreiten, bis hin zu funkig-souligen Nummern wie dem Kracher "Out of sight" oder dem an "Shaft" erinnernden "Everything´s alright" reicht.

Eine Ausnahmeband, die zwar völlig anachronistisch wirkt in einer Welt, die SLIPKNOT und Co. zulässt, deren Alben aber sowas wie einen ewigen Wert aufweisen: GALLON DRUNK sind so zeitlos stilvoll, dass man ihre Platten auch in 10, 20 oder 30 Jahren noch hören wird.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #46 (März/April/Mai 2002)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WALLS OF JERICHO

WALLS OF JERICHO um Frontfrau Candace Kucsulain sind seit 1998 im weltweiten Hardcore- und Metal-Zirkus aktiv und von den Club- und Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken. ... mehr