Reviews : TEEN MACHINE / After School Special LP :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TEEN MACHINE

After School Special LP

Genre: Punkrock/Hardcore

Screaming Apple


Schönes Cover eigentlich, würde mich aber nicht wundern, wenn es der Band Ärger einbringt: im kinderprogrammbunten Comic-Stil gezeichnet von Tom Neely (arbeitet wohl für Disney), nur leider sieht man da, wie eine üppige Blondine gerade die Schule mit reichlich TNT in die Luft jagt.

Nach Littleton (und Erfurt) wollen manche darüber nicht lachen, tststs... In diesem Zusammenhang macht dann auch der Albumtitel Sinn. TEEN MACHINE jedenfalls kommen aus Hollywood, CA, und sie lassen mit ihrem Album keine Fragen nach denVorbildern offen: die Siebziger lassen grüßen, THE SWEET, T.REX, RUNAWAYS, CHEAP TRICK standen Pate.

Das bedeutet glammig-glitterigen, eher langsamen Pop mit mehrtsimmigem Gesang, der aber durchaus zeitgemäß produziert ist und auf jeden Fall gut rockt. Die Mehrzahl der Songs sind Eigenkompositionen, mit "Does your mother know?" wird natürlich ABBA gecovert (gewagt, aber funktioniert), doch "Yummy yummy yummy" (von OHIO EXPRESS) hätte man besser bleiben lassen sollen, das klingt dann doch eher nach Coverband auf dem Stadtfest.

Alles in allem eine schöne Platte, mir aber unterm Strich eine Spur zu konventionell. (6/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #48 (September/Oktober/November 2002)

Suche

Ox präsentiert

BILLYBIO

Der langjährige BIOHAZARD-Frontmann und POWERFLO-Gitarrist Billy Graziadei legt mit „Feed The Fire“ sein erstes eigenes Album unter dem Namen BILLYBIO vor. Und diese Soloplatte hat es faustdick hinter den Ohren, denn egal was man verlangt, BILLYBIO ... mehr