Reviews : SHOCKS / The 7-Inches CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SHOCKS

The 7-Inches CD

Genre: Punkrock/Hardcore

(Dirty Faces)


Manchmal könnte ich mir selbst in den Arsch treten. Ich bin einfach zu ignorant, zu blind, zu blöd. THE SHOCKS haben schon 1996 ihre erste Single gemacht und ich stoße erst dieses Jahr durch ihr absolut großartiges Album „More Cuts For You In Zero 2" auf sie.

Egal, so langsam finde ich mich damit ab, ein Spätzünder zu sein, und habe die Platte mittlerweile so oft gehört, dass ich die vergeudete Zeit wieder ausgeglichen habe. Kommen wir zur nun aber zu dieser CD: Wie der Titel es schon dezent andeutet, handelt es sich bei „The 7-Inches" um eine, durch drei weitere Songs ergänzte, Zusammenstellung ihrer Singles, und die zeigen schon deutlich die Genialität dieser Band: Simpelster Endsiebziger-Punkrock mit zwischem Angekotztsein und Alles-Scheiß-Egal pendeldem Rotz-Gesang, ein paar Surf-Einflüssen und herrlich poppig-unwiderstehlichen Melodien in einem der Musik angemessenen rauhen Sound.

Das klingt so original nach alt, als hätte es die letzten zwanzig Jahre gar nicht gegeben. Hätten die SHOCKS ihre Songs zur damaligen Zeit aufgenommen, es wären jetzt unsterbliche Klassiker.

Aber das kann ja noch kommen. Ich würde es ihnen gönnen (42:15)

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #49 (Dezember 2002/Januar/Februar 2003)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FUCKED UP

FUCKED UP aus Toronto ist es sicherlich zu verdanken, dass viele Indie-Kids ihre Berührungsängste mit hymnischen, aggressiven Hardcore überwunden haben. Schuld daran war zum einen das Meisterwerk „David Comes To Life“ aus dem Jahr 2011, zu dessen ... mehr