Reviews : STITCHES / 12 Imaginary Inches LP/CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STITCHES

12 Imaginary Inches LP/CD

Genre: Punkrock/Hardcore

(www.tkorecords.com)


Preisfrage: Wieviel kostet eine Taxifahrt durch das nächtliche Berlin für eine vierköpfige kalifornische Punkband? Antwort: 4.500 Euro. Dann nämlich, wenn man die Merchandise- und Gagenerlöse einer mehrwöchigen Europatour einfach im Taxi liegen läßt.

Ungeschickt irgendwie, und ärgerlich. Hehe. Kämen die Typen insgesamt etwas weniger großkotzig rüber, hätte ich sogar Mitleid. Also zurück auf Los, und ich schätze mal, wenn die Platte halbwegs gut läuft, haben sie die Kohle in einem Jahr wieder drin.

Denn die Leute sind hungrig nach den STITCHES, die 1995 mit ihrem LP-Debüt "8 x 12" und zusammen mit "Garibaldi Guard" der US BOMBS dieses kalifornische Seventies-Punk-Revival auslösten. Seitdem haben es die STITCHES aber durch konsequentes Rumlosen verstanden, fast nur andere Bands davon profitieren zu lassen.

Klar, die eine oder andere Single kam raus, aber ein zweites Album haben sie tatsächlich erst mit diesem hier sieben Jahre später hinbekommen, und es ist wohl noch nicht zu spät, die Ernte einzufahren, denn "12 Imaginary Inches" ist rundum gelungen.

Natürlich, die recht engen Genregrenzen verlässt man ungern, aber Dank sehr guter Produktion und eines überzeugenden Songwritings sind die zwölf Tracks in Gänze überzeugend. Und ich persönlich lege ganz klar lieber diese neue STITCHES-CD ein als das neue US BOMBS-Album, denn die kopieren sich mit ihren im Jahrestakt erscheinenden Scheiben leider nur noch selbst.

Als Bonus ist auf der CD dann noch das Video zu "Automatic "(was wohl sowas wie die Singleauskopplung ist) enthalten - gut umgesetzt, gute Story. (27:34) (8/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #50 (März/April/Mai 2003)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFF WITH THEIR HEADS

Es gibt ja Menschen, denen begegnet man und findet sie spontan sympathisch. Personen, die man trifft und bei denen man sofort spürt, dass sie das Herz an der rechten Stelle haben, dass man die gleichen Interessen hat und nach ein paar Stunden schon ... mehr