Reviews : KEVIN BLECHDOM / Bitches Without Britches CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KEVIN BLECHDOM

Bitches Without Britches CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Chicks On Speed Records/EFA


Kristin Erickson, die Frau hinter dem kryptischen Namen KEVIN BLECHDOM und eine Hälfte des unbeschreiblich großartigen und leider aufgelösten Duos BLECTUM FROM BLECHDOM, hat hier mit ihrem ersten Solo-Album meine persönliche Platte des Jahres produziert: Ein anarchisches, digitales Update zappaesker Ingredienzen wie lässige Virtuosität, schnodderig-schlau versaute Texte und Amalgamierung konträrer Genres zu einem nie zuvor gehörten Bastard purer grenz-psychotischer Schönheit, Musik, die mit Laptop-Banjo-Musical-Electro-Core beschrieben werden kann und doch so viel mehr ist.

Passend dazu das selbst gemalte Artwork im wunderschönen Booklet, zwischen Dickjoke und Semiotik-Seminar auf Acid. Ganz groß! Brillant produziert, mit viel Herz, Leidenschaft und Witz performt und dabei mehr Punk als alle THE EXPLOITED-Platten zusammen, nimmt Ericksons Musik ihre HörerInnen mit auf ein fantastisches Cartoon-Abenteuer, das niemanden unverändert entlassen wird.

Lieb hab, Motherfuckers, ansonsten könnt ihr gleich eure Herzen und Hirne spenden! (46:45) (9/10)

Ulf Imwiehe

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #52 (September/Oktober/November 2003)

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr