Reviews : SCHTIMM / Plays Mrakoslav Vragosh CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SCHTIMM

Plays Mrakoslav Vragosh CD

Genre: Punkrock/Hardcore

makemydayrecords.de


Auch wenn es den Anschein erweckt, Mrakoslav Vragosh ist keine Person, sondern ein Wortspiel, das auf zwei russischen Ausdrücken basiert, die etwa "Dunkelheit" und "Feind" bedeuten. Raum für Interpretation also.

Die Musik jedenfalls ist sehr abgespeckt, denn die Band verfährt nach der Maxime nichts aufzunehmen, was nicht auch live im Rahmen der Musikeranzahl genau so reproduziert werden könnte. Lo-Fi nennt man das, denke ich,das heißt aber auch nicht, dass nicht auch mal Drumcomputer oder Streicher zum Einsatz kommen könnten.

Die Abgespecktheit fällt allerdings nicht weiter auf, denn schließlich wird so die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt, die Songs nämlich. Das Album ist größtenteils sehr ruhig und lebt von der nachdenklichen Grundstimmung, am Gesang wechseln sich Mann und Frau ab, wobei letztere sich, was die Tonhöhe betrifft, gerne in Bereichen einer Beth Gibbons bewegt, was bei den ruhigeren Songs auch als musikalischer Vergleich herzuhalten vermag.

Die lauteren Songs sind sehr soundzentriert und etwas schräger. Insgesamt ein Album von eigenwilliger Schönheit und gewiss sehr stimmungsabhängig.

Christian Meiners

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #52 (September/Oktober/November 2003)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

H2O

Zwar lassen H2O ihre Fans gerne mehrere Jahre lang auf ein neues Studioalbum warten, aber ihrer Beliebtheit in Europa und der ganzen Welt hat das nicht geschadet. Wie IGNITE, AGNOSTIC FRONT und SICK OF IT ALL sind sie eine jener beinahe schon ... mehr