Reviews : WATCHERS / To The Rooftops LP/CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WATCHERS

To The Rooftops LP/CD

Genre: Punkrock/Hardcore

gernblandsten.com


Mal ehrlich, hat Gern Blandsten jemals eine schlechte Platte gemacht? Eben. Das Label aus New Jersey ist eines vom Kaliber Dischord oder AT, wo der Geschmack des Machers bzw. der Macher absolute Maxime ist, und so muss man nicht immer alles verstehen, was da erscheint, aber es ist auf jeden Fall und irgendwie gut.

Richtig sensationell gut sind auf jeden Fall die WATCHERS, die erste Veröffentlichung der Band um den Ex-Sänger von ASSEMBLY LINE PEOPLE und HEX (die ich aber, glaube ich, beide nicht kenne).

Und wie der Zufall so spielt: CD eingelegt, und dann war die Bowie-Assoziation. Stunden später das Info aufgeblättert, und was sehe ich da? "Think TRENCHMOUTH, A CERTAIN RATIO, POP GROUP, ‚Young Americans'-era Bowie" - und genau das war mein Gedanke.

Interessant auch, dass jemand TRENCHMOUTH erwähnt: Exzellente Früh-Neunziger-Band aus Chicago, die ich längst vergessen wähnte. Seltsam funky, diese Platte, dabei aber nichtmal so spröde-sperrig funky, sondern richtig groovy, mit Orgel und so, was wiederum rechtfertigt, THE MAKE-UP ins Spiel zu bringen, gerade auch wegen der recht hohen Stimme des Sängers.

Lässt sich im weitesten Sinne in den Kontext von Bands wie RADIO 4, YEAH YEAH YEAHS und so weiter einordnen, ohne dass ich mir jedoch so recht vorstellen kann, dass hier ein ähnlicher Hype funktioniert.

Auf jeden Fall eine ungewöhnliche, faszinierende und eigenwillige Band, die uneingeschränkt empfohlen sei. (36:51) (8/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #52 (September/Oktober/November 2003)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FOXY

FOXY sind zurück! Anfang der Nuller-Jahre begeisterte die Band aus Orange County mit ihrem „Stay Foxy Por Vida“-Album, bei dem auch John Maurer von SOCIAL DISTORTION mitmischte. Frontfrau Lisa Parker und ihre Bandkollegen spielen klassischen ... mehr