Reviews : WILLOWZ / s/t MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WILLOWZ

s/t MCD

Format: 7"+CD-R

dionysusrecords.com


Endlich raus, das erste Album der aus L.A. stammenden THE WILLOWZ. Zuvor gab's diverse Kleinformate, unter anderem auf Posh Boy und - streng limitiert - auf Wanker Records, eine Connection, die wohl über Paul Kostabi zustande kam, der die Platte auch produziert hat.

Das Debüt erscheint nun auf Dionysus, nachdem diverse schmierige Majors schon ihre gierigen Finger nach der Band ausgestreckt hatten, und klingt, als habe die Scheibe schon mindestens zwanzig Jahre auf dem Buckel.

Man nehme etwas klassischen L.A.-Punkrock, mische ihn mit Garagepunk, VELVET UNDERGROUND und NYC-Punk aus den frühen Siebzigern, und fertig ist ein lautes, mitreißendes, feuriges, aber durchaus auch mal ruhigeren Klängen Platz lassendes Album, wobei das für neun Songs in 20 Minuten auch beinahe schon wieder zu hoch gegriffen ist.

Na, mir gefällt's jedenfalls, und wohl auch Michel Gondry, dem Regisseur von "Eternal Sunshine Of The Spotless Mind", der sie in dessen Soundtrack "berief" und ein Video mit ihnen macht - wie zuvor mit WHITE STRIPES und Björk ...

(20:28) (07/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

EGOTRONIC

EGOTRONIC sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise ... mehr