Reviews : SUPERSUCKERS / Live At The Magic Bag, Ferndale, Michigan CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SUPERSUCKERS

Live At The Magic Bag, Ferndale, Michigan CD

Abstract/Cargo


Hätten Sie's gewusst? Die SUPERSUCKERS haben bislang kein richtiges Livealbum veröffentlicht. Und ich hätte wetten können ... Okay, Eddie Spaghetti hat sich solo entsprechend verewigt, aber mit Band war da bislang wohl nix, wenn man den Linernotes glauben kann.

Am 11. November 2003 trat die Band im "Magic Bag" in Ferndale, MI auf, einem Vorort von Detroit, das Mr Spaghetti zur Freude der Einheimischen ebenfalls hier im Booklet als "shit hole" bezeichnet - der Mann versteht es, sich Freunde zu machen.

Aufgenommen in bester Mid-Fi-Qualität (bekanntlich heißt so das bandeigene Label, mit dem Motto "It's not hi-fi, it's not low-fi, it's mid-fi and it's pretty good") gibt's 22 Tracks, die bei entsprechender Lautstärke tatsächlich den Eindruck erwecken, man stünde in einem kuscheligen 300er-Club kurz vor dem Mischpult, Bier in der Hand, vor Schweiß triefend, mit dem Kopf im Takt wackelnd, ein breites, zufriedenes Grinsen im Gesicht.

Nach dem Intro geht's mit "Rock-n-roll records (ain't selling this year)" los, "Rock your ass", "The evil powers of rock'n'roll", "I want the drugs", "Luck", "Fisticuffs", "Pretty fucked up" und zum Schluss "Jailbreak" und "Born with a tail" und dann is' gut.

Yep, so sieht eine gute Liveplatte aus. Wobei: Hätte ich mir auch als Live-DVD vorstellen können, wenn schon, denn schon. (68:31) (8)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #60 (Juni/Juli 2005)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SIBERIAN MEAT GRINDER

SIBERIAN MEAT GRINDER stehen für einen rasanten Mix aus Thrash Metal, HipHop, Hardcore und Stoner-Rock. Die Texte sind prollig, aggressiv, aber nicht dumm – und partiell durchaus politisch. Im Gegensatz zu MOSCOW DEATH BRIGADE, wo auch einige Leute ... mehr