Reviews : WATCHMAKER / Erased From The Memory Of Man CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WATCHMAKER

Erased From The Memory Of Man CD

Format: CD

earache.com


Puh, das ist ein harter Brocken. WATCHMAKER aus Boston fahren ein dermaßen heftiges Brett, dass selbst harte Typen wie ich erstmal schlucken müssen und über das Betätigen der Stoptaste nachdenken. Dachte ich nach den ersten Tönen noch an eine coole Crust-Band, so wandelt sich der Eindruck zu einem fiesen Bastard aus Crust, Hardcore, Grind und Noise, alles brutal direkt aufgenommen, infernalisch gebrüllte Texte, deren Inhalte leider verborgen bleiben, aber sicher ein schlechtes Licht auf die Psyche der Herren werfen würden.

Für ein paar Songs geht es okay, dann muss ich passen, da sich die Aggressivität schnell überholt hat und doch eine gewisse Langeweile eintritt. Hendrik sagt, das sei schlecht gespielt und ich glaube unter rein technischen Gesichtspunkten muss ich ihm mal Recht geben.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich WATCHMAKER hassen oder lieben soll. (26:27) (07/10)

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #65 (April/Mai 2006)

Verwandte Links

Reviews