Reviews : NOMEANSNO / All Roads Lead To Ausfahrt CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NOMEANSNO

All Roads Lead To Ausfahrt CD

Format: CD

Wrong/Southern/Cargo


Oh, welch philosophischer Albumtitel: Nein, die Straßen führen nicht alle nach Rom, sondern nach Ausfahrt. Was an "Ausfahrt" so toll ist, dass man das bekannte Autobahnschild als kanadische Band auf sein Plattencover nimmt und die Scheibe auch noch entsprechend betitelt? Na, das ist so lustig, wie wenn man als Deutscher über den Titicaca-See witzelt oder angesichts der Po-Ebene herumalbert - und der Nordamerikaner findet halt, dass "Aus" sehr nahe an "ass" wie Arsch ist und "fart" als Ausdruck für Darmwinde und "Fahrt" sehr ähnlich klingen, und den Rest kann man sich denken.

Plus der Punkt, dass eine Band auf der ersten Tour sich durchaus wundern mag, warum denn bitteschön alle Straßen nach "Ausfahrt" führen, wenn das noch nicht mal auf der Karte verzeichnet ist ...

Weit hergeholt? Fragt die beiden Engländer, die neulich ihr Auto in Köln in der "Einbahnstrasse" parkten und schließlich Polizei bemühten, um die Karre wieder zu finden - dabei hatten sie den Straßennamen doch extra notiert ...

Aber zum Thema: NO MEANS NO haben nach sechs(!) Jahren doch tatsächlich wieder ein neues Album aufgenommen, und dabei waren sie ja nicht gerade faul in den letzten Jahren, mal selbst, mal partiell als HANSON BROTHERS in Europa und vor allem Deutschland unterwegs (wo man sie von allen Ländern wohl am meisten schätzt).

Sechs Jahre sind verdammt lang, da mag mancher schon befürchtet haben, die Wright-Brüder hätten es am Ende verlernt, die typischen Frickelbrecher zu schreiben, die seit den frühen Achtzigern ihr Markenzeichen sind, doch es kann Entwarnung gegeben werden: "All Roads Lead To Ausfahrt" ist das musikalische Äquivalent zu einem automobilen Klassiker, der sorgsam von kundiger Hand überholt wurde, neu lackiert, mit Originalersatzteilen ausgebessert, und der jetzt so glänzend und rund laufend vor einem steht, als käme er direkt aus dem Werk.

Nach Gnadenbrot winselnde Spätwerke machen andere, NMN sind grauhaarige Meister des Komplexcores, und seit ich sie Ende der Achtziger das erste Mal live gesehen habe, schaffen sie es immer wieder, mich mitzureißen, sind ihre Breaks unglaublich perfekt getimet, erzeugen sie einen soghaften Groove und sind verschmitzt grinsende Meister des mathematisch perfekten Punkrocks.

Sowieso habe ich das Gefühl, dass hier beim einen oder anderen Song (etwa "In her eyes", hier auf der Ox-CD zu hören) das Alter-Ego, die ramonesken HANSON BROTHERS, deutliche Spuren hinterlassen hat.

Und sollten NMN etwa altersmilde geworden sein? Nein, zahm ist sicher der falsche Ausdruck zur Beschreibung der 13 Lieder, aber das Trio aus Vancouver ist hier erstaunlich eingängig, unherausfordernd, melodiös, freundlich - und das steht ihm gut.

Ein Muss, diese Platte. (09/10) Auf der Ox-CD zu hören.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #67 (August/September 2006)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

NOFNOG

High Fives & Stage Dives seit über 15 Jahren! NOFNOG (NO FIGHT NO GLORY) sorgen mit ihrem geradlinigen, melodiösen & politischen Hardcore-Punk dafür, dass kein Shirt trocken und kein Glas voll bleibt! Ob Festival, Klub oder Keller - NOFNOG ... mehr