Reviews : ALIEN SEX FIEND / A Purple Glistener / Liquid Head Live In Tokyo DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ALIEN SEX FIEND

A Purple Glistener / Liquid Head Live In Tokyo DVD

Format: CD

cherryred.co.uk


Lange bevor THE PRODIGY und Marilyn Manson sich als geschminkte Shockrocker zwischen Punk und Alice Cooper gerierten, gab es mit den 1982 in England gegründeten ALIEN SEX FIEND schon einmal eine Formation, die basiend auf Punk, Cooper, den CRAMPS und SUICIDE und mit dominantem Elektronikeinsatz die Punker-Mädchen und Gruftie-Buben begeisterte.

Der bleich geschminkte Nik Fiend und Mrs Fiend waren die kreativen Köpfe dieser Formation (die bis heute existiert, allerdings ihrer Einzigartigkeit verlustig gegangen ist), und Cherry Red hat jetzt zwei VHS-Videos der Formation auf einer DVD zusammengefasst, wobei die Ton- wie die Bildqualität wirklich hervorragend ist.

Auf "A Purple Glistener" aus dem Jahre 1983 findet sich quasi das Songmaterial des Debütalbums aus dem gleichen Jahr, inklusive "New christian music", "Wild women", das sexueller Anspielungen völlig unverdächtige "Drive my rocket (up Uranus)" sowie die beiden Überhits "Wish I woz a dog" sowie "Ignore the machine".

Die Songs der 1985 in Tokio mitgeschnittenen Show überschneiden sich da nur wenig, hier finden sich unter anderem "Dead & buried", "E.S.T.", "Crazee", "Hee haw" und "In god we trust". Coole Sache, wundert mich sowieso, dass ASF bei diesem ganzen Achtziger-Wave-Revival so unerwähnt und unzitiert geblieben sind.

Als Bonus gibt's noch Interview-Sequenzen, und dann sind die 90 Minuten um. (09/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZSK

Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Drei Akkorde mussten für den Anfang reichen. „Punkrock mit Herz und Hirn“, stand 1997 auf den allerersten Tourpostern von ... mehr