Reviews : BLANKMUSIC / Afterglow CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLANKMUSIC

Afterglow CD

Format: CD

Blankrecords/Broken Silence


Punkrock, Hardcore - eins, zwei, drei und man weiß, woran man ist. Nicht erst seit Constellation- und Kranky-Bands wie GODSPEED YOU. BLACK EMPEROR und deren Derivaten weiß man, dass sich Punkrock auch ganz anders anhören kann.

Aber wen deren spröde Soundscapes schon zu sehr anstrengen, der sollte von BLANKMUSIC gleich die Finger lassen. Entstanden über rund drei Jahre in wechselnden Zusammenstellungen vier beteiligter Musiker, ist "Afterglow" ein düster fließendes, manchmal ganz leises, manchmal böse nagendes Album, das nicht ohne Grund an Soundtracks erinnert, entstanden doch gerade dafür einige der zehn Stücke.

Auf Rhythmusinstrumente verzichtet man völlig, die Stücke werden viel mehr von selbst eingespielten Loops strukturiert, um die man herum weitere Sounds und Instrumentspuren anbringt. Das hört sich dann so an, als hätten sich späte TALK TALK und BOHREN UND DER CLUB OF GORE in einer düsteren, nihilistischen Stimmung zum Jammen getroffen und heraus gekommen ist ein Bastard zwischen somnambulem Elektro-Bar-Jazz und kaputter, polyrhythmischer Elektronik.

Keine leichte Kost, aber in der richtigen Stimmung forderndes, schön einsturzgefährdetes Kopfkino. (59:59) (07/10)

Christian Maiwald

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Suche

Ox präsentiert

ROUGH & RAW FESTIVAL

Das Festival des antikommerziellen Promo- und Booking-Kollektiv ROUGH & RAW geht dieses Jahr in die zweite Runde und präsentiert neben dem Festival in Heidenheim auch zwei Warm Up Shows in Ulm! ... mehr