Reviews : KIEMSA / Eaux Troubles CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KIEMSA

Eaux Troubles CD

Format: CD

kiemsa.com


Leider versteh ich bei den Infotexten und der Webseite von KIEMSA nur Bahnhof, da alles auf Französisch ist. Aber umso besser, da kann man mal die Musik ganz alleine wirken lassen. Und die ist reichlich cool.

Im Grunde spielen KIEMSA ordentlich schnellen und harten Crossover irgendwo zwischen RAGE AGAINST THE MACHINE und BODY COUNT mit einer sehr guten Bläserfraktion, die jedem Song eine ganz eigene Note verleiht.

Dazu kommen ab und an männlich/weiblicher-Mischgesang und Anleihen aus dem Gypsycore und anderen orientalisch angehauchten neueren Stilrichtungen und auch elektronische Elemente, die bei einigen Songs fast ein so mulmiges Gefühl produzieren, wie es die Tonträger von WHITE ZOMBIE tun.

Darüber hinaus lockern KIEMSA dies alles noch durch angenehme jazzige HipHop-Parts und getragene, langsame Songpassagen auf, die sich mit härteren Stellen ein abwechslungsreiches Gegensatzspiel liefern.

So liegen die Franzosen also alles in allem genau im Feld der momentan immer beliebteren BrassCore-Welle, die vor ein paar Jahren mit einigen südamerikanischen Bands ihren Anfang nahm und nun mit zum Beispiel 10 RUE D'LA MADELEINE oder auch LES CAMELEONS vor allem aus der Grande Nation zu uns rüberschwappt und in teilweise exzessiven Touren durch so ziemlich jeden Club der Republik mündet.

Und auch KIEMSA werden im Januar an mindestens zwölf Stationen in Deutschland Halt machen, worauf ich mich schon freue. Sollte man sich nicht entgehen lassen und dann bestenfalls auch direkt eine CD abgreifen, denn leider sieht es ja vertriebstechnisch für diese Musikrichtung bei uns noch etwas mau aus.

(36:02) (9)

Jan Eckhoff

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SEDLMEIR

Deutschlands härtester Schlagersänger baut seinen Kosmos immer weiter aus. Mit E-Gitarre, Retro-Future-Elektronik und einem Faible für schmutzige Chansons kreiert er sich eine eigene Nische im Affentheater Showgeschäft: Den Hard Schlager. Sedlmeir ... mehr