Reviews : DETROIT COBRAS / The Original Recordings - Singles And Unreleased 1995-97 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DETROIT COBRAS

The Original Recordings - Singles And Unreleased 1995-97

Format: CD

CD | Munster/Cargo | munster-records.com


Diese Compilation fasst das frühe Schaffen der angesagtesten Detroiter Soul-Cover-Crew zusammen. Sechs frühe Singles aus den Jahren 1995 bis 1997, und als Zugabe nicht weniger als neun (!) unveröffentlichte Songs aus der gleichen Periode.

Klar, manche der Songs kennt der Connaisseur bereits von den Alben, doch diese früheren Aufnahmen zeigen eine Band, die noch auf dem Weg ist zu der Top-Form, die sie zu ihren Hochzeiten von "Mink Rat & Rabbit" innehatte.

Recht rumpelig, fast amateurhaft kommt so manches daher, das Harp-Solo bei "Maria Christina" ist in seiner kompletten Talentfreiheit schon rührend, wenn auch nicht peinlich (aber technisch einfach richtig lausig).

Auch Rachel Nagys Stimme hat noch nicht das laszive Flair späterer Aufnahmen entwickelt. Dieses Album ist gewiss kein Meilenstein, eher eine (frühe) Momentaufnahme, die für Neueinsteiger ein falsches Bild einer (mittlerweile) richtig guten Band vermitteln kann.

(6)

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #78 (Juni/Juli 2008)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ALARMSIGNAL

ALARMSIGNAL ging es schon immer um Inhalt und Klartext mit minimalem Hang zu Punk-Parolen und großer Vorliebe für geballte Fäuste. Musikalisch und sozial tief verwurzelt in der Deutschpunk-Szene liefern sie ihren treuen Hörern auf Platten und ... mehr