Reviews : 60 WATT KID / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

60 WATT KID

s/t

Format: CD

CD / Absolutely Kosher/Cargo / absolutelykosher.com / 63:02


Was liebe ich Promozettelschreiber für Sätze wie diese: "60 WATT KID sind ein Trio aus San Francisco und musikalisch, nicht von dieser Welt. Ihre musikalischen Experimente führen in eine 4. Dimension in der sich pure Rock'n'Roll Elementarteilchen von elektronischen Störfrequenzen sanft umspielen lassen." - sehen wir einmal von der großartigen Kommasetzung ab, wo soll ich mir denn Musik bitte sonst anhören, als in der vierten Dimension? In der zweiten? Aber im Ernst: Richtig muss es natürlich heißen: 60 WATT KID nehmen uns mit auf eine musikalische Zeitreise von Little Richard über die späten BEACH BOYS (wahlweise auch späte BEATLES) mit dem Wissen um Punk bis zu einer schamlosen Kopie von ANIMAL COLLECTIVE.

Letzteres stimmt zum Glück nicht ganz, wenn auch die wie Loops eingesetzten Gitarrenmelodien, die simplen Drums und der entrückte Gesang in ihrer Summe ziemlich nah an die wunderbaren Melodien kommen, die ANIMAL COLLECTIVE auf "Sung Tongs" und "Feels" zutage förderten.

Allerdings gefallen 60 WATT KID besonders da, wo sie ruhige Nummern mit so unendlich viel Hall zuklatschen, dass sie wie durch den psychedelischen Surfwolf gedrehte Buddy-Holly-Stücke klingen.

Denkt man an die postmoderne Weisheit von Karl Valentin "Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von allen", lässt sich das wunderbar auf 60 WATT KID übertragen, denn sie sagen vieles, was nicht neu ist, so gut aber selten gesagt wurde.

(8)

Chris Wilpert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)

Suche

Ox präsentiert

LETO

LETO überzeugen mit einer überraschenden instrumentalen Komplexität, die insbesondere Phills Gitarrenspiel zu verdanken ist und dessen Beschäftigung mit Metal und Hardcore neben deutschsprachigem Punk maßgeblichen Einfluss auf diese ... mehr