Reviews : KAYO DOT / Blue Lambency Downward :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KAYO DOT

Blue Lambency Downward

Format: CD

CD | Hydra Head | hydrahead.com


Aus der Asche einer Progressive-Metal-Band namens MAUDLIN OF THE WELL, beheimatet auf John Zorns Label Tzadik, entstanden 2003 KAYO DOT, die hier bereits ihr drittes Album vorlegen. KAYO DOT produzieren aber eher meditative wie anstrengend-sperrige moderne Kammermusik, eine Art Ambient-Drone-Jazz, der stilistisch zu unberechenbar ist, als dass sich dafür eine wirklich passende Schublade finden ließe.

Klassik-Instrumentierung trifft hier auf NEUROSIS-Lärm, KING CRIMSON-Progrock und FANTÔMAS-Gefrickel, wo es neben sehr vielen disharmonischen Momenten auch noch erstaunlich eingängige Melodien gibt.

Ein Post-Post-Irgendwas von Platte, aber dafür wirklich äußerst faszinierend, wenn man sich erst mal reingehört und die stilistische Vielschichtigkeit der ständig die Richtung wechselnden Kompositionen für sich auseinander dividiert hat.

Das mag man als avantgardistische Experimentalmusik bezeichnen, aber im Gegensatz zu den Erzeugnissen eines Herrn Zorn entpuppt sich "Blue Lambency Downward" als erstaunlich gut hörbare Angelegenheit, denn KAYO DOT verlieren sich nicht in reiner Destruktion, sonder finden immer wieder den Weg zurück zu beinahe konventionellem Songwriting und traditionellen Pop- und Rock-Einflüssen.

(8)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #79 (August/September 2008)

Suche

Ox präsentiert

PROFESSIONALS

Punkprofis wissen, um wen es sich bei THE PROFESSIONALS handelt. 1979 gegründet, sammelten sich dort die Reste der SEX PISTOLS, die noch gut miteinander konnten: Gitarrist Steve Jones und Paul Cook. Mit Paul Myers am Bass war 2015 nur ein ... mehr