Reviews : WITHIN THE RUINS / Creature :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WITHIN THE RUINS

Creature

Format: CD

Label: Victory

Genre: Metal

Webseite


Beim Betrachten des Coverartworks frage ich mich mal wieder, was in der heutigen Metal(core)-Szene vor sich geht: Plattencover sowie immer mehr Merchartikel weisen einen deutlichen Hang zu Augenkrebs auslösender Farbigkeit auf.

Je bunter, desto sicker die Band, oder wie? Da fragt man sich als gestandener Metal-Konsument, ob man denn doch nicht schon zu alt für diesen Trend ist. Wer trägt bitte freiwillig solche Regenbogenshirts, und vor allem wieso? Aber da liegt wohl der Core im Metal begraben, wie es scheint.

WITHIN THE RUINS schlagen in eben diese Kerbe, jedoch ohne eine nennenswerte eigene Duftmarke zu setzen. Bemüht brachialer Metalcore mit melodischer Note, technisch zwar ganz okay vorgetragen, jedoch für meine Ohren schon ein wenig zu sehr ausgetretene Klangpfade beschreitend.

Wäre die Band vor zehn Jahren in meinem Player gelandet, hätte ich sie wahrscheinlich abgefeiert, so bleibt einem nur eine kurze Reminiszenz an die kreative Hochzeit dieses gebeutelten jungen Genres.

Klischeehafte Moshpart-Rhythmik aus der Retorte, die nur durch den Versuch, in die Songs noch irgendwo melodische Einsprengsel unterzubringen, davor bewahrt bleibt, vollends in die Tonne gefeuert zu werden.

Ich will der Band jetzt nicht unterstellen, mit „Creatures" ein schlechtes Album abgeliefert zu haben, jedoch hält sie der Repeat-Faktor, aufgrund der zu einheitlichen musikalischen Intonierung, eher auf dem unteren Level der Belanglosigkeit.

Farbenblinde Metalcore-FanatikerInnen werden sicherlich ihre Freunde daran haben.

Uwe Kubassa

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #83 (April/Mai 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr