Reviews : FAREWELL TO FREEWAY / Only Time Will Tell :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FAREWELL TO FREEWAY

Only Time Will Tell

Format: CD

Label: Victory

Vertrieb: Soulfood

Spielzeit: 38:49

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Das Debüt „Definitions“ liegt gerade mal ein gutes Jahr zurück – ist es denn schon an der Zeit, ein Album nachzulegen? Im Falle von FAREWELL TO FREEWAY war der damalige Ersteindruck zwiespältig und irgendwie wollen mich die Kanadier auch diesmal nicht so recht überzeugen.

Auf Hardcore-Shouting folgen cleane Vocals in inflationärer Häufigkeit, unterlegt wird alles mit flächigen Keyboards und zwischendurch brettert mal ein Leadriff durch. Wie schreiben FAREWELL TO FREEWAY denn einen Song? Nach dem Zufallsprinzip? Entschuldigung, aber die zehn Songs klingen nach einer unmotivierten Riffparade, die einfach keinen Sinn ergibt.

Da helfen selbst so stimmige Songs wie „The dude“ nicht über einen moderaten Gesamteindruck hinweg.

Thomas Eberhardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PROSECUTION

THE PROSECUTION drücken live das Gaspedal mächtig durch: Angefangen bei Supportshows für Größen wie NOFX, Against Me! und Anti-Flag über Slots auf Festivals wie dem Open Flair, dem Ruhrpott Rodeo oder dem Taubertal Festival spielte sich die Band ... mehr