Reviews : RAW NERVES / Murderers Among Us :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RAW NERVES

Murderers Among Us

Format: 7"

Label: Poisoned Candy

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Mich hat es vom Sitz gefegt. Kein Witz! Ich hab die Platte aufgelegt, mich an den Schreibtisch gesetzt, den schleppenden Einstieg von „Murderers among us“ mit Wohlwollen registriert und dabei an „My war“ und den Galle spuckenden Sänger von NEGATIVE APPROACH gedacht.

Nach ca. 30 Sekunden macht eine mir bis dahin völlig unbekannte Band aus Portland ernst. Und irgendein innerer Reflex zwingt mich plötzlich dazu, von meinem Stuhl aufzuspringen. Da das Möbelstück Rollen hat, mache ich mich dabei erst einmal lang.

Wie ein Derwisch fege ich danach durch die Wohnung und kann gar nicht glauben in diesen Tagen, noch einmal so ein geiles Oldschool-Brett serviert zu bekommen. Und wenn du denkst, krasser geht es nicht, setzen RAW NERVES noch einmal einen drauf.

Drei bis viermal pro Song. Mehr Tempo, mehr Energie, mehr Hass. Und irgendwo wird sogar noch eine kleine Melodie eingebaut, die du nie mehr vergisst. Weiß der Geier, wie so etwas geht, aber wer alle FUCKED UP-Singles im Schrank stehen hat, kann jetzt Platz schaffen und dafür dieses eine Teil hier reinstellen.

Ingo Rothkehl

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)