Reviews : WHIPLASH / Unborn Again :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WHIPLASH

Unborn Again

Format: CD

Label: Pulverised

Vertrieb: Soulfood

Spielzeit: 43:01

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


Man muss Ed Repkas Zeichenstil nicht mögen, um anzuerkennen, dass er WHIPLASH das erste Cover ihrer 25-jährigen Karriere gemalt hat, das nicht beschissen aussieht. Denn so gut manche Platten der Band aus New Jersey auch waren, die optische Erscheinung mag mit daran schuld sein, dass es WHIPLASH nie weit brachten.

Sänger und Gitarrist Tony Portaro versucht es mit dem siebten Album „Unborn Again“ und wieder neuen Mitmusikern (wobei Ex-KREATOR-Drummer Joe Cangelosi ja in den Achtzigern schon mal Mitglied war) jetzt nach zwei Auflösungen und zehn Jahren Pause bereits zum dritten Mal, Erfolg mit WHIPLASH zu erzielen.

Hilfreich könnte ihm dabei sein, dass der Thrash Metal momentan immer noch seinen zweiten Frühling erlebt, hinderlich dagegen vielleicht, dass bei WHIPLASH die Betonung schon immer auf „Metal“ lag.

Soll heißen: Wer sich Thrash Metal über die Zufahrt Hardcore nähert oder bloß die brutalsten Genrevertreter mag, wird sich an Portaros Gesang und den vielen Elementen stören, die eben „nur“ Heavy Metal sind.

Mir gefällt das aber.

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

HASS

Zurück ins Jahr 1978. Vier Jungs aus Marl und Recklinghausen gründen eine Punkband, die sich in einem Punkt deutlich von ihren Vorbildern unterscheidet – ihre Texte sind deutsch. Und fortan machen sie ihren Namen zum Programm: HASS! Mit ... mehr