Reviews : YOUNG FRESH FELLOWS / I Don’t Think This Is :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

YOUNG FRESH FELLOWS

I Don’t Think This Is

Format: CD

Label: Munster

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 29:55

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Höchst erstaunlich, dass mir die YOUNG FRESH FELLOWS zwar schon ewig bekannt sind, es aber irgendwie geschehen konnte, dass von dieser 1981 gegründeten Bandinstitution aus Seattle bislang kein Album besprochen wurde – zumindest nicht in den letzten 50 Ausgaben.

Allzu aktiv war die Band um Scott McCaughey in den letzten 15 Jahren allerdings nicht, ist der doch seit 1994 sowas wie das fünfte Mitglied von R.E.M., und so ist dieses Album auch erst das dritte mit neuer Musik seit „A Tribute To Music“ von 1996/97 und dem Split-Album mit THE MINUS 5 von 2001, der anderen Band McCaugheys, in der er mit Peter Buck spielt.

Auch beim neuen Album, in den USA auf Yep Roc erschienen, in Europa bei Munster, wo über die Jahre immer wieder YFF-Releases veröffentlich wurden, ist Namedropping angesagt: Peter Buck ist hier zu hören, Robyn Hitchcock, auch Tad Hutchison und James Sangster sind dabei, nicht zu vergessen Kurt Bloch, einst Kopf der famosen FASTBACKS.

Wer die Fellows bislang nicht kennt und angesichts der Aufzählung älterer Herren befürchtet, hier mit abgehangenem Alt-Herren-Rock belästigt zu werden: Fehlalarm. „I Don’t Think This Is“ ist vielmehr ein kleines, griffiges Meisterwerk klassischen US-Gitarrenrocks, zwischen Neil Young, Sixties-Garage, R.E.M., Powerpop und was sonst noch gut ist.

Ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Wohlfühl-Album, das sowohl die Neuentdeckung der Band lohnenswert macht wie auch alte Fans erfreut. Kommt mit wunderhübschem Comic-Booklet!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

STORY SO FAR

Die Authentizität und Besinnung auf die Wurzeln des Pop-Punk ist das, was THE STORY SO FAR für viele ausgehungerte Anhänger des bereits tausendfach für tot erklärten Genres Pop-Punk so interessant macht. Und ihr Rezept ist einfach: die Fünferbande ... mehr