Reviews : GASLIGHT ANTHEM / American Slang :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GASLIGHT ANTHEM

American Slang

Format: CD

Label: SideOneDummy

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 34:28

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


„Was zweimal klappt, klappt auch beim dritten Mal“, mögen sich GASLIGHT ANTHEM beim Schreiben von „American Slang“ gedacht haben. Die beiden meisterhaften Vorgängerplatten „Sink Or Swim“ und „The ’59 Sound“ präsentierten eine Band, die es mit altbekannten Versatzstücken aus Punk, Indierock, Rock’n’Roll und Singer/Songwriter geschafft hat, einen unverwechselbaren Sound zu kreieren.

Ist es dann nicht legitim, einfach da weiterzumachen, wo man aufgehört hat? Ist es. Aber wer auf „American Slang“ das sucht, was er an den früheren Glanztaten der Band geliebt hat, könnte beim ersten Hören eine mittelschwere Enttäuschung erleben.

Songs wie „Boxer“, „Bring it on“ oder der Titelsong wirken äußerst bemüht, und haben viel von dem Charme von „The ’59 Sound“ eingebüßt. Sicher, hier spielt noch ein und dieselbe Band. Aber ist es das, was man von GASLIGHT ANTHEM erwartet? Nicht ganz.

Je öfter man „American Slang“ jedoch hört, desto mehr relativiert sich der erste Eindruck: „Stay lucky“ verströmt eine positive Energie, die angenehm unaufdringlich ist. „The queen of Lower Chelsea“ verkörpert die Melancholie der Band geradezu beispielhaft.

Und mit der abschließenden Ballade „We did it when we were young“ haben die Mannen um Brian Fallon tatsächlich einen ihrer besten Songs geschrieben. „American Slang“ kriegt trotz des mauen Beginns zum Glück noch rechtzeitig die Kurve.

Aber es bleibt im Vergleich zum bisherigen Werk der Band eben „nur“ ein gutes Album.

Marcus Latton

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SICK OF IT ALL

Die 1986 im New Yorker Stadtteil Queens gegründeten SICK OF IT ALL sind seit gut 26 Jahren in der Besetzung Lou Koller (voc), Craig „Ahead“ Setari (bs), Pete Koller (gt) und Armand Majidi (dr) unterwegs und veröffentlichten jüngst ihr zwölftes ... mehr