Reviews : ED SCHRADER’S MUSIC BEAT / Jazz Mind :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ED SCHRADER’S MUSIC BEAT

Jazz Mind

Format: CD

Label: Upset The Rhythm

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 20:31

Webseite

Wertung:


Vor ED SCHRADER’S MUSIC BEAT gab es Ed Schrader allein mit einer Floor Drum. Dann kam Devlin Rice (Bass) dazu und aus Ed Schrader wurde ED SCHRADER’S MUSIC BEAT. Außerdem auf „Jazz Mind“ zu Gast: Randy Randall (NO AGE) und MATMOS.

Für die Lyrics ist nach wie vor Oberschelm Schrader himself zuständig, was dazu führt, dass man sich nie ganz sicher sein kann, ob man gerade nur Nonsens heraushört oder tatsächlich Nonsens gesungen wird: „Glass made of plastic / You farrow’s fantastic“? „Why wanna go and kill our haircut“? Songtitel wie „Do the maneuver“ oder „Gas station attendant“ lassen auf Letzteres schließen.

Wie auch immer, „Jazz Mind“ lebt von dem Spiel mit dem Unvorhersehbaren und findet dabei die richtige Balance zwischen Krach und Melodien. Welche Wahnsinnströte in „Right“ verwendet wird, war nicht herauszubekommen.

Hört sich ein bisschen nach Dudelsack an. War aber gut.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #102 (Juni/Juli 2012)

Suche

Ox präsentiert

PETER AND THE TEST TUBE BABIES

Älter, aber nicht weiser, präsentiert sich der Vierer aus Brighton immer noch witzig, voller Spielfreude und energiegeladen auf den Bühnen der Welt. Über 40 Jahre Bandgeschichte haben PETER AND THE TEST TUBE BABIES mittlerweile auf dem Buckel, ... mehr