Reviews : TODESKOMMANDO ATOMSTURM / Zeit zu pöbeln :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TODESKOMMANDO ATOMSTURM

Zeit zu pöbeln

Format: CD

Label: Twisted Chords

Spielzeit: 36:09

Webseite

Wertung:


Wenn Tobi von Twisted Chords eine neue Scheibe herausbringt, dann braucht man sich um Inhalt und Anspruch eigentlich keine Sorge zu machen, denn für Hardcore und Punk mit politischen Inhalten hat er einfach einen guten Riecher.

So haben sich denn auch TODESKOMMANDO ATOMSTURM aus München dem politischen Punk mit deutschen Texten verschrieben und wissen den geneigten Hörer mit ihrem Debüt „Zeit zu pöbeln“ durchaus zu begeistern.

Alle 14 Songs kommen durchweg schnell zur Sache und textlich auf den Punkt, sie reden nicht um den heißen Brei herum. Der Sound lebt insbesondere von der großartigen Stimme von Sängerin Lea, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Patti Pattex von CUT MY SKIN nicht verleugnen kann und somit der Band einen hohen Wiedererkennungswert verleiht.

Wie einst an der Universität kann der Rezensent entweder Punkte vergeben oder aber nach Fehlern suchen, und verdammt, ich kann auch beim x-ten Durchlauf keine Fehler finden. Drums und Bass knallen durch die Bank druckvoll nach vorn, die Gitarren liefern sich packende Duelle und den Gesang habe ich bereits lobend erwähnt.

Lediglich das relativ gleich bleibende Tempo sorgt auf der Zielgeraden für eine gewisse Eintönigkeit.

Christoph Lampert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WALLS OF JERICHO

WALLS OF JERICHO um Frontfrau Candace Kucsulain sind seit 1998 im weltweiten Hardcore- und Metal-Zirkus aktiv und von den Club- und Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken. ... mehr