Reviews : MAKEOUTS / Back To Sleep :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAKEOUTS

Back To Sleep

Format: LP

Label: Bachelor

Webseite

Wertung:


In einem Genre, das mittlerweile ähnlich stark frequentiert ist wie der Lidl-Markt um die Ecke an einem Heizdecken-Sonderangebotsmontag, können einem die sieben Jahre, welche die Veröffentlichung der MAKEOUTS-Debüt-7“ nun schon zurückliegt, durchaus wie ein Jahrhundert erscheinen.

Das Zeugnis einer Epoche, in der die damals selbstbetitelte „Worst Band Ever“ in Ermangelung finanzieller Ressourcen Rasierwasser zum Frühstück trank, Daddys alte Pornohefte als textliche Inspiration nutzte und in TEENGENERATE/RIP OFFS-Manier muffige Büffelfelle verkloppte.

So war sie eben, die Vergangenheit, keiner konnte, nichts musste, lieber Bier als Brecht und dann die erste LP. Ein Schlag ins Gesicht der Lowery-Lobbyisten, der Trip nach Strangeland via der BLACK LIPS-PeePee-Blutpolka Version des Blues, via King Khans bittersüß schmelzendem Zuckerpop und BBQ’s Bo Diddley-Version der ersten „Nuggets“-Compilation.

Eine federführende Generation, lange bevor Ty Segall den Kindergarten verließ und Hornbrillen nicht zu Anerkennung, sondern zu einer gebrochenen Nase führten. Hätten sie diesen Weg damals nicht eingeschlagen und würden ihn nicht immer noch gleichermaßen begeisternd weiterführen, so würde sich wohl heute keiner mehr an die „Worst Band Ever“ erinnern, denn worst wollten damals viele sein, die heute ganz hinten im Plattenregal verstauben und irgendwann als Bieruntersetzer enden.

Dirk Klotzbach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

IDIOTS

THE IDIOTS liegen irgendwo zwischen Kunst und Idiotie. Sie spielen Deutschpunk mehr als authentisch. Mit legendären Ansagen und einer starken Einbeziehung des Publikums, ob gewollt oder nicht, wird einem etwas geboten. So müssen Punkshows a ... mehr