Reviews : BUSTERS / Supersonic Eskalator :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BUSTERS

Supersonic Eskalator

Format: CD

Label: Ska Revolution

Spielzeit: 52:58

Webseite

Wertung:


Nun also Richie Alexander aka Dr. Ring Ding fest bei den BUSTERS. Nicht nur mit seiner omnipotenten Live-Präsenz, sondern eben auch auf Scheibe. (Nachdem er ja in 2001 schon mal auf dem „360°“-Album gastierte).

Er wechselt sich beim Gesang mit Stammsänger Ron Marsman ab, wobei letzterer eher die typischen BUSTERS-Songs, schnell, poppig mit den längeren Gesangslinien, bedient („One more night“ mal exemplarisch erwähnt), und Richie eben zumeist die vom Reggae-geprägten, mit seinem unverkennbaren Sprechgesang.

So bei „Same game“ oder „Evil eye“. Lediglich bei „The money“ erstaunt die Wahl. Hier hätte ich eher mal Ron anstatt des ansonsten genialen Richie erwartet .Es ist ein ungemein vielschichtiges, tolles Album geworden, auf dem sich die Ska-Top-Profis selbst noch übertroffen haben.

„Brutales“ etwa ist ein funky Calypso-artiger Song, der schwer aus dem Gedächtnis geht (gesungen von Richie), während das noch mal neu eingespielte „Hanging out with the boys“ (von Ron) an MADNESS und die 2Tone-Area erinnert.

Die Hommage an Laurel Aitken („When Laurel was young“) kommt spitzenmäßig, wie auch das Instrumental „Don’s diner“. „Ska-isten“ von Flensburg bis Garmisch werden ihre helle Freude an der Platte haben.

Und der Rest der Welt wohl bald auch. Zumindest der tanzenden Welt.

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #118 (Februar/März 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PASCOW

Mit dem neuen Album „Jade“ verabschieden sich PASCOW von Codierung und – Zitat PASCOW – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten PASCOW-Sounds bemerkenswerte Überraschungen ... mehr