Reviews : TESS PARKS AND ANTON NEWCOMBE / I Declare Nothing :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TESS PARKS AND ANTON NEWCOMBE

I Declare Nothing

Format: CD

Label: A Records

Spielzeit: 39:48

Wertung:


Anton Newcombe von THE BRIAN JONESTOWN MASSACRE ist nicht der Erste, der auf das musikalische Talent von Tess Parks aufmerksam wurde. Vor ihm war es der ehemalige Boss von Creation Records, der das Debütalbum „Blood Hot“ der in Toronto geborenen Kanadierin auf seinem neuen Label 359 Music veröffentlichte.

Der damalige Rezensent in diesem Heft beklagte allerdings den allzu monotonen Gesang der Wahl-Londonerin und die etwas zu gleichförmigen VELVET UNDERGROUND- und THE JESUS AND MARY CHAIN-Anklänge.

Anderen sagte diese verschlafen klingende „Patti Smith on Quaaludes“ offenbar mehr zu, wie eben auch Newcombe, der jetzt dieses Album zusammen mit Parks aufnahm. Was die Monotonie und VU- und JAMC-Anklänge angeht, hat sich bei „I Declare Nothing“ nichts geändert, aber das ist man vom Psychedelic-Rock von THE BRIAN JONESTOWN MASSACRE durchaus gewohnt.

Die Paarung Parks/Newcombe hat auch durchaus Charme und erinnert an die von Roback/Sandoval bei MAZZY STAR. Allerdings erreicht Parks gesanglich nie die magische Qualität von Sandoval, und auch von Newcombe hat man schon Spannenderes gehört.

Paradoxerweise lässt sich „I Declare Nothing“ dennoch wunderbar ohne Abnutzungserscheinungen in der Endlosschleife hören, was vielleicht gerade an den fehlenden herausstechenden Momenten der Platte liegt.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #121 (August/September 2015)

Suche

Ox präsentiert

FUZZY VOX

FUZZY VOX aus der Nähe von Paris sind ein Garage Rock'n'Roll Trio, das auch leicht als französischer Cousin der HIVES aus Schweden durchgehen würde. Vielleicht liegt das aber auch an Pelle Gunnerfeldt, dem berühmten schwedischen Produzenten, der ... mehr