Reviews : ICARUS LINE / All Things Under Heaven :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ICARUS LINE

All Things Under Heaven

Format: CD

Label: Agitated

Spielzeit: 72:09

Webseite

Wertung:


Gerade mal zwei Jahre nach „Slave Vows“ und nur ein Jahr nach der angesichts einer Spielzeit von 36 Minuten auch schon beinahe als Album durchgehenden EP „Avowed Slavery“ verdoppeln Joe Cardamone und THE ICARUS LINE mal eben deren Spielzeit und melden sich mit ihrem achten Album zurück.

Das wurde live in Cardamones Studio in Burbank nahe L.A. aufgenommen und ist ein fieses Stück swampig-psychedelischen Post-Punks. Über die Jahre sind THE ICARUS LINE immer intensiver geworden, seit sie 2005 mit ihrem zweiten Album „Penance Soiree“ einen deutlichen Soundwechsel vollzogen hatten, komplexer, düsterer und noisiger wurden.

Geschuldet war der wohl dem Abgang von Gitarrist Aaron North, unter Führung von Frontmann Joe Cardamone wandte sich die Band immer mehr dem Noiserock zu, wurde vielschichtiger. So treffen hier JESUS LIZARD auf THE JESUS AND MARY CHAIN, Hardcore auf Psychedelic Rock, Aggressivität auf samtige Relaxtheit.

Spannend ist auch, was hier bei „Bedlam blue“ mit Gast Warren Ellis (THE BAD SEEDS) passiert: Caves Werk und VELVET UNDERGROUND lassen grüßen. Auch bei einem weiteren Song hatte Coleman einen Studiogast: bei „All things under heaven“ ist Joe Coleman dabei, wobei mir dessen Beitrag unklar ist, ist der doch als Maler und Illustrator bekannt.

Immer wieder fühle ich mich an alte STOOGES-Live-Aufnahmen erinnert, so intensiv und wütend und mitreißend präsentieren sich THE ICARUS LINE, aber auch BUTTHOLE SURFERS kommen mir in den Sinn.

Fakt: THE ICARUS LINE haben sich in den letzten zehn Jahren in die Oberliga abseitiger Musik gespielt, und „All Things Under Heaven“ ist ein weiterer Höhepunkt in ihrem Werkkanon.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #122 (Oktober/November 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DRITTE WAHL

Wir alle erleben ab und zu Situationen, die wir am liebsten vergessen würden. Solch nervige Momente widerfahren auch DRITTE WAHL aus der Hansestadt Rostock. Da wünschte man sich ein Gerät zum Löschen des Gedächtnisses wie etwa den Neuralisator, der ... mehr