Reviews : STIFF LITTLE FINGERS / No Going Back :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STIFF LITTLE FINGERS

No Going Back

Format: CD

Label: Ear Music

Spielzeit: 45:37/48:30

Webseite

Wertung:


Gerade mal drei Jahre liegt die Veröffentlichung des Albums „No Going Back“ (2014) zurück, aber zum vierzigjährigen Bandjubiläum wird das zehnte Studioalbum der 1977 in Belfast gegründeten Punkband STIFF LITTLE FINGERS neu aufgelegt.

Klar, Punkrock-Hymnen wie „Suspect device“, „Alternative Ulster“ oder „ Gotta getaway“ schütteln die ergrauten Herren um Sänger und Gitarrist Jake Burns (Bassist Ali McMordie ist mit Unterbrechungen seit 1977 dabei, Schlagzeuger Steve Grantley ex-ALARM, SLF seit 1996 und Ian McCallum seit 1993) nicht mehr aus dem Ärmel.

Statt dessen thematisiert Burns in dem Song „My dark places“ sehr persönlich den Umgang mit (s)einer Depression. Dieser Titel hat durchaus Hitpotenzial, fällt aber, wie auch die restlichen elf Titel, eher in das klassische Rockgenre der härteren Spielart.

Immerhin geht „No Going Back“ besser in das Ohr als der Vorgänger „Hope Street“ (2003). Zusätzlich gibt es eine zweite CD mit Demoaufnahmen der zwölf Songs sowie „My dark places“ als Akustik- und „When we were young“ als Live-Version.

Für Fans geeignet, Neueinsteiger sollten auf die ersten drei, vier Platten zurückgreifen oder auf Live-Alben wie „Hanx!“ (1980) oder „See You Up There“ aus dem Jahr 1989 (ein sehr energievolles Album nach einer vierjährigen Bandpause).

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #132 (Juni/Juli 2017)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LOS FASTIDIOS

Enrico und seine Squadra wissen einfach wie’s geht, und das schon seit 1991! Immer noch brennt die Flamme. Für die gute Sache, für die Einigkeit der Szene, für Fußball ohne Dumpfbacken, gegen braune Einfältigkeit und Engstirnigkeiten sämtlicher ... mehr