Reviews : ANGELIC UPSTARTS / Bombed Out :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ANGELIC UPSTARTS

Bombed Out

Format: LP

Label: Mad Butcher

Webseite

Wertung:


Reissue des neunten Studioalbums von 1992, das sicherlich als ein solides betrachtet werden kann, allerdings nicht den Status eines Klassikers erreicht, dafür ist der ursprüngliche Sound der ANGELIC UPSTARTS in weiten Teilen doch zu sehr den musikalischen Ambitionen, dem schnöden Rock mit oftmals zu ausufernden Gitarrenexperimenten zum Opfer gefallen, als abschreckendes Beispiel sie hier einmal „A real rain“ angeführt.

Aus Gründen der Fairness sollte man allerdings erwähnen, dass dieses Schicksal viele Bands zu dieser Zeit ereilte, insofern sie denn überhaupt noch aktiv waren und nicht schon längst die Segel gestrichen hatten.

Doch es gibt natürlich auch Ausnahmen wie „Red till dead“, unbedingt „Albert’s gotta gun“, alte Stärken, die auch im neuen Gewand, gemessen an den ersten drei Studioalben der Band, funktionieren, ebenso „Stone faced killer“ oder „Victim of deceit“, ein zwar eher ruhiger, aber trotzdem einprägsamer Song.

Vielleicht würde eine Zusammenstellung der hervorstechenden Songs der späteren Alben in diesem Zusammenhang mehr Sinn ergeben als ein Reissue der entsprechenden kompletten Studioalben, die doch immer wieder auch Füllmaterial enthalten, welches man nicht unbedingt kennen muss, Subjektive Einschätzung hin oder her.

Dirk Klotzbach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #135 (Dezember/Januar 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

NO FUN AT ALL

NO FUN AT ALL, gegründet 1991 in Schweden, sind wieder im Auftrag des schnellen, melodischen Hardcore/ Punk unterwegs. Neben MILLENCOLIN und SATANIC Surfers zählen sie zu den größten Acts der schwedischen Skatepunk- und Melodycore-Szene. Im April ... mehr