Reviews : ABGESTORBENE GEHIRNHÄLFTEN / Verdikt der Evolution :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ABGESTORBENE GEHIRNHÄLFTEN

Verdikt der Evolution

Format: CD

Label: MüZe

Spielzeit: 33:31

Webseite


Nach zwölf Jahren Bühnenabstinenz sind die OberpfälzerInnen ABGESTORBENE GEHIRNHÄLFTEN (AG) seit 2013 wieder sporadisch aktiv und präsentieren mit „Verdikt der Evolution“ nach 19 Jahren ein neues, ihr viertes, Album.

Unverwechselbar ist der typische Crustpunk-Charakter mit vereinzelten Metal-Elementen. Stefan und Uli teilen sich das Mikro und analysieren schonungslos die westliche Lebensweise auf Kosten der restlichen Welt.

Stefans Texte sind Momentaufnahmen, die aus dem Gefühl heraus niedergeschrieben und jetzt vertont wurden. Da Reime die Wahrheit verwässern, sind die Texte nicht gerade von Eingängigkeit geprägt.

Das erinnert etwas an AUTONOMY und RAZZIA mit dem Unterschied, dass AG ihren eher ungewöhnlichen Arrangements treu geblieben sind. Auch wenn die aus Furth im Wald stammende Band mittlerweile in Regensburg ansässig ist, ist dieses eigenartige Gefühl beim Hören immer noch vorhanden, wie vor fast dreißig Jahren.

Zwar ist der Eiserne Vorhang zum Ostblocks gefallen, dafür bauen wir aber gerade einen neuen um die Festung Europa auf. Den passenden Soundtrack bekommt ihr hier. Alles andere als leichte Kost, umso interessanter, sich mit ihr und den früheren Veröffentlichungen von AG auseinanderzusetzen.

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Verwandte Links

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr