Reviews : MELODY’S ECHO CHAMBER / Bon Voyage :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MELODY’S ECHO CHAMBER

Bon Voyage

Format: CD

Label: Domino

Spielzeit: 33:20

Webseite

Wertung:


Die 31-jährige Melody Prochet ist gebürtige Französin, und das hört man natürlich gleich beim Gesang, der an Lætitia Sadier von STEREOLAB erinnert. Aber auch musikalisch orientiert sich hier vieles an dem für STEREOLAB charakteristischen frankophilen Umgang mit Indierock und Electronica und ihrem Hang zu Fifties- und Sixties-Melodik.

Allerdings zerlegt Prochet ihre eigenen Songs mit großer Begeisterung, und was höchst eingängig und melodisch beginnt, endet oft in fast schon Beefheart’scher Dekonstruktion herkömmlicher Songschemata.

Man könnte diese Form von Artpop deshalb etwas zu überambitioniert und aufgesetzt empfinden, aber die Songs von Prochets zweitem Album „Bon Voyage“ (2012 erschien das selbstbetitelte Debüt) verlieren dabei nicht völlig aus den Augen, dass sie schließlich noch irgendwie konsumierbar sein sollen.

MELODY’S ECHO CHAMBER sind deshalb eine durchaus fordernde Angelegenheit, aber Prochets eigenwilliges Projekt mit seinem vielschichtigen Freestyle-Elektro-Prog-Psych-Pop zwischen Serge Gainsbourg und HipHop gelingt es sehr gekonnt, den Hörer auf extrem charmante und clevere Art zu irritieren, ohne ihn dabei sofort in die Flucht zu jagen.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Suche

Ox präsentiert

IDIOTS

THE IDIOTS liegen irgendwo zwischen Kunst und Idiotie. Sie spielen Deutschpunk mehr als authentisch. Mit legendären Ansagen und einer starken Einbeziehung des Publikums, ob gewollt oder nicht, wird einem etwas geboten. So müssen Punkshows a ... mehr