Reviews : PEACE OF MIND / Penance :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PEACE OF MIND

Penance

Format: CD

Label: Dead Serious

Spielzeit: 27:00

Webseite

Wertung:


Ich beziehe mich jetzt einfach mal auf mich selbst: „Das anstehende Album sollte gut werden“, schrieb ich Ox #133 über PEACE OF MIND – und es ist tatsächlich so gut geworden, wie man nur hoffen konnte.

Die Band hält weiterhin die Modern-Oldschool-Flagge hoch, ist noch immer sympathisch und weiß noch immer, wie man einen guten Song schreibt. Auch wenn sich seit der Compilation „MMXVI“ insgesamt nicht viel verändert hat, macht „Penance“ insgesamt einen runderen Eindruck, da das Material nicht aus verschiedenen Studiosessions stammt und so mehr wie aus einem Guss wirkt.

Erfreulicherweise wurde der Sound nicht weiter aufgeblasen, stattdessen klingt das Material auf eine positive Art fast wie ein gut gemischtes Live-Album – so künstlich wie auf manch anderem aktuellen Output wirkt hier nichts.

Dennoch büßt es nicht an Durchschlagskraft ein. Offensichtlich wurde hier viel Wert auf ein rundum gutes Album gelegt, was das Artwork nochmal bestätigt. Schönes Ding.

Andreas Kuhlmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MISSSTAND

MISSSTAND ist eine junge Deutschpunk Band aus Klagenfurt in Österreich, die bereits mit ihrem zweiten Album „Die netten Jahre sind vorbei“ für viel Aufmerksamkeit in der Szene gesorgt hatte. So schrieb unter anderem das Plastic Bomb Magazin: „Wer ... mehr