Reviews : UPPER WILDS / Mars :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

UPPER WILDS

Mars

Format: CD

Label: Thrill Jockey

Spielzeit: 34:45

Webseite

Wertung:


Ein Mars-Konzeptalbum. Wer da nicht sofort an Bowies „Life on Mars?“ oder aber – wahrscheinlicher – „The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars“ denkt, hat wohl sein bisheriges Leben in einer Höhle unter der Erde verbracht.

Und irgendwie passt „Mars“ ganz gut in diesen Kontext. Denn auch die UPPER WILDS erschließen gerne Neuland ohne ihre Wurzeln dabei gänzlich aus den Augen zu verlieren und schmeißen dabei mit mehr oder weniger kryptischen Lyrics um sich.

Durch Effektpedalketten gejagt erzeugt UPPER WILDS-Frontmann Dan Friel alles, was sich eigentlich nach normalen Synthiespielereien anhört, tatsächlich komplett mit seiner Stimme. Da muss man auch erst mal drauf kommen.

Wie lange er an diesen Passagen wohl gefeilt hat? So richtig gut zur Geltung kommt das Ganze aber erst in Kombination mit den unentwegt druckvoll pumpenden Rhythmen auf sämtlichen eingesetzten Instrumenten (gt, bs, dr).

Psychedelisch? Definitiv. Aber mit diversen kleinen und großen Kniffen auf eine neue Ebene geführt. Hier und da um Gastvocals (von Katie Eastburn, Jeff Rosenstock, Mark Shue, Aaron Siegel und Jason Binnick) ergänzt und klanglich stimmig von Martin Bisi (u.a.

SONIC YOUTH, SWANS, UNSANE) fein in Szene gesetzt. Eine fuzzig wummernde Eruption, bei der garantiert kein Fuß still stehenbleibt.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de