Reviews : FUTURE USSES / The Existential Haunting :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FUTURE USSES

The Existential Haunting

Format: CD

Label: Pelagic

Spielzeit: 38:54

Webseite

Wertung:


FUTURE USSES entdecken auf ihrem Debüt „The Existential Haunting“ die Wucht, mit der elegischer Post-Rock in einen Schwebezustand gebracht werden kann. Denn die eindringlichen Gitarren werfen zunächst einmal um, verdecken die Harmonien, die teilweise an EXPLOSIONS IN THE SKY angelehnt sind.

Es sind jedoch gerade nicht die harten Passagen mit Affinität zum Metal, die wie sonst üblich im Mittelpunkt stehen. Die Stärken des Trios zeigen sich insbesondere in den ruhigen Momenten, die nicht nur als vornehme Anlaufnehm-Phasen fungieren, um die Intensität der lautstärkeren und schnelleren Anschlussminuten zu steigern, sondern den Kern von „The Existential Haunting“ ausmachen.

Stellvertretend hierfür sei der digital zerbombte Männerchor in „Make flowers“ genannt, der allein produktionstechnisch seinesgleichen sucht. Mehr noch als die exaltierten Ausbrüche sind es die ungemein packenden Leisetreter, die dieses reife Album herausragen lassen.

Henrik Beeke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

BAD MANNERS

Spricht man über Ska, so kommt man an den BAD MANNERS nicht vorbei. Bereits 1976 gegründet, prägte die britische Band um den charismatischen Sänger Buster Bloodvessel die Ska, 2Tone und OI – Szene weltweit. Mit Hits wie „My Lollipop Girl“, „Lip Up ... mehr