Reviews : GHOSTLAND / Dances On Walls :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GHOSTLAND

Dances On Walls

Format: LP

Label: Manic Depression

Webseite

Wertung:


Hm, an irgendwas erinnern mich Typografie und Layout des Backcovers ... Ah, klar – die legendären frühen THE SISTERS OF MERCY-Zwölfzöller auf Merciful Release! Ein Zufall? Sicher nicht, auch wenn sich die aus Athen stammende, 2015 gegründete dreiköpfige Band um Sängerin Makrina zwar optisch im Kontext erwähnter Band verorten lässt, aber nicht musikalisch.

Eher schon kommen mir da THE CURE in den Sinn in deren Frühachtziger-Phase („Faith“), aber auch X-MAL DEUTSCHLAND – fast unweigerlich, bei so einer klaren, hellen Stimme. Vorangetrieben von Computerbeat, blubberndem Bass und heller Gitarre sowie der lakonischen Stimme von Makrina wirken GHOSTLAND wirklich wie Botschafter aus einer lange vergangenen Zeit, sind dabei aber nicht krampfhaft um eine Authentizität bemüht.

„Dances On Walls“ ist eher entspannt als hektisch, nur hier und da wirken sie etwas fiebriger, etwa bei „Don’t wait“. Begeisternd, was da in den Jahren 2016/2017 in Nea Halkidona aufgenommen wurde – was ist mit neuen Aufnahmen?

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Suche

Ox präsentiert

SICK OF IT ALL

Die 1986 im New Yorker Stadtteil Queens gegründeten SICK OF IT ALL sind seit gut 26 Jahren in der Besetzung Lou Koller (voc), Craig „Ahead“ Setari (bs), Pete Koller (gt) und Armand Majidi (dr) unterwegs und veröffentlichten jüngst ihr zwölftes ... mehr