Reviews : KING GIZZARD & THE LIZARD WIZARD / Fishing For Fishies :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KING GIZZARD & THE LIZARD WIZARD

Fishing For Fishies

Format: CD

Label: Flightless

Webseite

Wertung:


Bei dem siebenköpfigen Bandkollektiv mit dem sperrigen Namen kann man sich stets darauf verlassen, dass man sich auf nichts verlassen kann. Es gibt Menschen, die wechseln seltener die Unterwäsche als KGATLW den Musikstil, und man darf niemals eine ihrer Platten ungehört kaufen, wenn man nicht auf derbe Überraschungen vorbereitet ist.

Bei „Fishing For Fishies“, dem ersten neuen Release seit der Irrenhaus-Idee, im Jahr 2017 fünf komplett unterschiedliche Alben zu veröffentlichen, hatte sich die ADHS-Rock-Truppe zunächst auf ein simples Konzept verständigt.

Eigentlich hatten sie versucht, ein Blues-Album einzuspielen. Doch es wären nicht King Gizzard, wenn sie sich dabei nicht hoffnungslos verzettelt hätten. Ihre Kreativität ist und bleibt leider in keiner Weise kanalisierbar, und so kommt es hier wieder zu einem schwer zu durchschauenden Wust aus guten Ideen, freakigen Arrangements und kenntnisreichem Umgang mit der Musikgeschichte.

Es geht mit flockigen Country-Blues los, dann wird daraus Party-Funk, bevor der nächste Song mit knallhartem Boogie-Shuffle losknattert. Es bleibt weiter unberechenbar mit einer Nummer namens „The cruel millennial“, Highway-Rock für Roadmovies, dann eine verhuschte Folknummer, die klingt wie CARPENTERS auf Vegemite und Weed.

Ein roter Faden ist natürlich nicht ansatzweise auszumachen, aber genau deswegen sind die abseitigen Genre-Hops der Australier ja stets so unterhaltsam.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr