Reviews : RED EYE / Tales From The Days Of Yore :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RED EYE

Tales From The Days Of Yore

Format: CD

Label: Alone

Spielzeit: 51:12

Webseite

Wertung:


„Yore“ heißt auf Deutsch „Urzeiten“. Und wenn man von Geschichten aus Urzeiten ausgeht, dann passt es konzeptuell ziemlich gut, dass hier düstere Lovecraft-artige Gruseltexte mit einer klassisch leidenden Doom-Stimme à la Ozzy Osbourne dargeboten werden.

Besonders das Lied „Azathoth“ zeigt ganz direkt, dass man sich thematisch bei dem amerikanischen Meister des Horrors bedient. Passend dazu sind die sechs überlangen Songs meist zähfließender Doom Metal, teils mit Sludge- und Fuzz-artigen Elementen.

Das ist so weit nichts Besonderes, daher freut es einen umso mehr, wenn das spanische Quartett gelegentlich aus dem üblichen Doom-Schema ausbricht und einen Song wie „Waves“ nach sechs Minuten ohne Vorankündigung in einer Art Flower-Power-Nummer umwandelt, inklusive Westerngitarren, Bongos und Querflöten-Leads! Ohne diese gelungenen Ausbrüche gen Psychedelic- und Hippie-Rock wäre das Debütalbum zwar ein durchaus solider, wenngleich kein weltbewegender Einstieg in die Musiklandschaft.

Insgesamt kann „Tales From The Days Of Yore“ allen Doom-Fans empfohlen werden, die von diesem Genre nie genug bekommen und kleinen Experimenten gegenüber offen sind.

Arndt Aldenhoven

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr