Reviews : BRACKET / Too Old To Die Young :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BRACKET

Too Old To Die Young

Format: CD

Label: Fat Wreck

Spielzeit: 24:44

Webseite

Wertung:


Die Neunziger, Sie erinnern sich? Bands auf Labels wie Epitaph, Fat Wreck und Burning Heart waren verpflichtend für Jungs der gymnasialen Oberstufe, ohne NOFX-Kapu galt man als asozial, auf Konzerten der Bands jener Labels bildeten sich Schlangen vor den Merchständen.

Häme ist freilich unangebracht, die heutige Alternative lautet schließlich Deutschrap. Mit dabei in dem ganzen Bandgemisch damals: BRACKET aus dem 100 km nördlich von San Francisco gelegenen 3.000-Einwohner-Örtchen Forestville.

Aus dessen Namen und dem des legendären 924 Gilman St. Club in Berkeley mischten sie den Titel ihres Debüts „924 Forestville St.“ (1994), dem „4-Wheel Vibe“ (1995) folgte. Das dritte Album „Like You Know“ wurde seinerzeit wegen Businessquerelen von ihrem Label Caroline nicht veröffentlicht, erschien erst 2013.

Mit „Novelty Forever“ (1997) und „When All Else Fails“ (2000) wechselten BRACKET dann zu Fat Wreck Chords, aber irgendwie gerieten sie dann, zumindest in Europa, in Vergessenheit, die Alben „Requiem“ (2006, Takeover Records) „Hold Your Applause“ (2014) und „The Last Page“ (2016) wurden wohl maximal von den alten Fans wahrgenommen.

Mit ihrem neunten (Mini-)Album „Too Old To Die Young“ sind Marty Gregori, Zack Charlos und Ray Castro, alle drei Gründungsmitglieder, und der 1998 dazugestoßen Angelo Celli zu Fat Wreck zurückgekehrt und lassen nostalgische Gefühle aufkommen: So, wie sich bei Fat Wreck in vielerlei Hinsicht musikalisch wenig geändert hat, ist auch bei BRACKET die Zeit stehengeblieben.

Zwar hatte man vor zwanzig Jahren irgendwann genug von dem ganzen melodiösen EpiFat-Sound, es gab einfach zu viele Bands, vor allem zweit- und drittklassige, aber jetzt ist dieser hypermelodiöse Punkrock mit dem mehrstimmigen Gesang und BEACH BOYS-Harmonien schon wieder eine Randerscheinung.

Für Nostalgiker sind BRACKET jedenfalls auch 2019 noch eine sichere Bank. Mit elf Songs in knapp 25 Minuten ist der Longplayer freilich eher short. Kommt mit Textblatt – ganz schön düster und frustriert klingt man hier.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DETROIT COBRAS

Vorstellen muß man die nicht groß: Als THE DETROIT COBRAS vor mittlerweile mehr als zwanzig Jahren ihr Debütalbum „Mink, Rat Or Rabbit“ erschien, fand sich die Formation um Frontfrau Rachel Nagy, Gitarristin Mary Ramirez und die (zumeist) männlich ... mehr