Reviews : GOLDEN APES / Kasbek :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GOLDEN APES

Kasbek

Format: CD

Spielzeit: 49:45

Webseite

Wertung:


Der Dichter Friedrich von Bodenstedt schrieb einst, als er vor dem Berg Kasbek, dem dritthöchsten im Kaukasus, stand: „Kalt und einsam muß ich stehen, mir und andern zum Verderben, muß die Menschen sterben sehen, und ich selber kann nicht sterben!“ Und ähnlich düster von Gothic und Post-Punk dystopisch durchtränkt klingen die GOLDEN APES aus Berlin auf ihrem nach diesem Berg benannten zehnten Studioalbum.

Der exzeptionelle, dunkel-rollende Bariton von Sänger Peer Lebrecht dominiert die Songs. Mit einem Song wie „Oblivion“ orientiert sich die Band wieder starker an ihren älteren Highlights wie etwa „Ferryman“ vom Album „The Langsyne Litanies“ (2014).

Der Albumtitel „Kasbek“ steht auch repräsentativ für viele der Songtexte, die sich um Höhen und Tiefen im Leben, um Enden und Anfänge und um Aufbruch und Heimkommen drehen. Für Peer Lebrecht ist dieses Album „das dichteste, tiefste und stimmungsreichste Album, das wir meiner Meinung nach bis dato gemacht haben“.

Die Band hat es erstmals über Crowdfunding finanziert und in Eigenregie produziert. Ein Song wie „Deliverance“, der bereits bei den Konzerten der Band gespielt wird, weckt JOY DIVISION-Assoziationen und bei „Dust & dew“ dominiert ein Basslauf, der auch FIELDS OF THE NEPHILIM gut gestanden hätte.

Die GOLDEN APES haben mit „Kasbek“ sicherlich eines ihrer besten Alben veröffentlicht.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOXOPLASMA

1983 erschien auf Aggressive Rockproduktionen (AGR) das legendäre selbstbetitelte TOXOPLASMA-Debütalbum, das zu den wichtigsten deutschen Punk-Platten dieser Zeit zählt und bis heute kaum etwas an Aktualität und Relevanz eingebüßt hat. Dreißig Jahre ... mehr